fbpx

Nach leichten Startschwierigkeiten – Leonberg Alligators gewinnen bei den Neckar Hammers

Leonberg Alligators

Am vergangenen Samstag waren unsere Seniors in Villingen-Schwenningen bei den Neckar Hammers zu Gast. Für beide Teams ging es im Hinblick auf die Tabelle nicht mehr um viel, da für beide ein Relegationsplatz sicher war. Aufgrund der anstehenden Relegationsspiele, in denen es für die Leonberg Alligators um den Aufstieg in die Oberliga und für die Neckar Hammers um den Klassenerhalt in der Landesliga geht, konnten sich auf beiden Seiten Spieler beweisen, die im bisherigen Saisonverlauf nur wenig zum Zug gekommen sind.

Zu Beginn tasteten sich beide Mannschaften ab und das Spiel geriet nur langsam ins Rollen. Die ersten Punkte der Partie erzielten dabei die Neckar Hammers, welche mit einem FG 3:0 in Führung gingen. Es war ein überwiegend defensiv geprägtes Spiel, bei dem beide Teams nur vereinzelt Akzente in der Offensive setzen konnten. Dabei wurden in den entscheidenden Momenten allerdings zu viele Fehler gemacht und es konnte somit auf beiden Seiten nur wenig Kapital aus aussichtsreichen Feldpositionen geschlagen werden.

Im zweiten Quarter setzte sich dieser Trend fort, weshalb die erste Halbzeit ohne TD blieb und es lediglich zu zwei weiteren Field Goals kam. Nachdem Kicker Lars Theurer zunächst für die Leonberg Alligators zum 3:3 ausgeglichen hatte, stellten die Neckar Hammers mit einem FG kurz vor der Halbzeit ihre ursprüngliche Führung zum 6:3 wieder her.

Nach der Pause zogen die Leonberg Alligators das Tempo dann etwas an und erzielten mit einem sehenswerten TD die 6:10 Führung (+ PAT). Safety Luca Siebert, der in der zweiten Halbzeit in der Offensive aushalf, fing einen Pass von Marc Schiele, der den angeschlagenen QB Theophil Hammann ersetze und trug diesen zu einem 40 Yard Touchdown. Im Anschluss konnten die Leonberg Alligators ihre Führung noch einmal ausbauen. Nachdem WR Luis Turian einen Pass knapp vor der Endzone der Neckar Hammers fangen konnte, sorgte RB Timo Kübler mit einem kurzen TD Lauf zum 6:16 für die Leonberg Alligators. Die Defensive der Alligators stand im Gegenzug auch sicher und ließ in der zweiten Hälfte nur wenig zu. OLB Lars Theurer dabei noch eine Interception für die Alligators verbuchen.

Im letzten Quarter verwalteten die Alligators ihre Führung und die Offensive der Neckar Hammers konnte weiterhin in Schach gehalten werden. Weitere Highlights blieben weitestgehend aus und es blieb beim 6:16 für die Leonberg Alligators.

Wir bedanken uns bei den Neckar Hammers für das faire Spiel und wünschen viel Erfolg in der Relegation gegen die Offenburg Miners. Ein erneutes Dankeschön geht auch an alle mitgereisten Fans, die uns wie immer tatkräftig unterstützten.

Unser Gegner für die Relegation in die Oberliga steht noch nicht final fest. Aktuell rangieren in der Oberliga die Heilbronn Salt Miners auf dem Relegationsplatz, die dahinter platzierten Tauberfranken Wolfpack könnten sich mit einem Sieg gegen den Tabellenführer Fellbach Warriors jedoch noch auf den Relegationsplatz retten.

Abkürzungsverzichnis:

Position:

Punkte:

QB    = Quarterback

FG    = Field Goal

RB    = Runningback

PAT = Point-after-Touchdown

TE     = Tight End

TPC = Two-Point-Conversion

WR   = Wide Receiver

TD    = Touchdown

CB    = Cornerback

 

 S      = Safety

MLB = Middle Linebacker

OLB  = Outside Linebacker